Tel +32 (0)89/51.98.00

Mit Pflanzen „großgeworden“
Ende der dreißiger Jahre begannen Mathijs Peters und seine Frau Jeanne Deville mit dem Anbau und dem Verkauf von Gemüsepflanzen. 1958 übernahmen ihre Söhne Jan und Jef den Betrieb; sie bauten ab 1960 Gartenpflanzen an und stiegen in den Garten- und Landschaftsbau ein. Die beiden Brüder reagierten rechtzeitig auf die stark steigende Nachfrage nach einem breiteren Sortiment an Gartenpflanzen. 1970 ließen sie den Einzelhandel hinter sich und konzentrierten sich von nun an ausschließlich auf den Großhandel.

1970 - 1980
Das Wachstum ihres Gartenbaubetriebs machte Munsterbilzen in den siebziger Jahren zu einem Pflanzenzentrum von europäischem Format. 1978 nahmen sie das modernste Treibhaus des Landes in Betrieb. In 1983 legten die beiden Brüder in ihrem Unternehmen das erste Containerfeld an, und vier Jahre später wurde eine neue Infrastruktur für den Verkauf von Zimmer- und Terrassenpflanzen entwickelt. Der Cash-and-Carry-Großhandel wurde 1994 um Schnittblumen und Accessoires erweitert.

1990 - 2009
Ende der neunziger Jahre übernahm die dritte Generation die Führung des Betriebs: Mathieu und Leon (die Söhne von Jan Peters) sowie Marie-Jeanne und Johan (Tochter und Sohn von Jef Peters). Sie sorgten für weiteres Wachstum und trafen 2006 eine wichtige Entscheidung: Peters sollte sich ausschließlich auf seine Kernkompetenz, die Gartenpflanzen, konzentrieren. Dieses Kerngeschäft wurde in den Anbau, Baumschule Heyeveld, und den Großhandelsverkauf, Peters Belgian Outdoor Plants, aufgeteilt.


2010
Baumschule Heyeveld erfasst das Gartenbaugebiet an der Steenweg in As. Diese Site bietet neue Möglichkeiten im Sortiment, Kapazität und Effizienz. Mit jetzt über 11ha mehr Containerfelder und ein neues Team bekommt das Betrieb eine neue Dynamik. Seitdem sind die Büro mit Administration und Besuchen in As.